bjoern-fey.com

Art flavored photography

Urlaub

Frankreich 2017 – Galerie

By on 28. Mai 2017

Wir sind am 12. Mai 2017 gegen Mittag mit dem Wohnmobil aufgebrochen Richtung Frankreich. Genauer gesagt in Richtung Cote d Azur. Es lagen gut 1200km vor uns und da wir uns vorgenommen hatten Mautfrei zu fahren um auch was von der Landschaft zu sehen, waren 18 Stunden für die Fahrt angesetzt. Das klappt natürlich nicht mit einem Wohnmobil. Man fährt einfach deutlich langsamer als mit einem PKW. (mehr …)

Kroatien Urlaub 2016 – Galerie

By on 3. November 2016

Ich habe im September einen 8 Tages Trip nach Kroatien gemacht. Ein wirklich tolles Land. Im Grunde wie Italien, nur nicht überlaufen und keine Sandstrände. Was sich aber als absoluter Vorteil rausstellte.

(mehr …)

Marokko Trip 2016

By on 28. Januar 2016

Mitte Januar habe ich mit einem guten Freund einen kurztrip nach Marokko gestartet. Ein tolles Land wie sich in den kurzen 4 Tagen herausstellte. Angekommen in Marokko ging es erstmal ins Hotel. Anders als in Deutschland oder Europa ist der Standard hier wesentlich einfacher. Aber nicht unangenehm. Der Hotelier war eine sehr angenehme und nette Person und sprach fließend Englisch, Französisch, Spanisch und Arabisch. Beeindruckend. Unsere Aussicht vom Hotel kann man nur als grandios bezeichnen.  (mehr …)

Mallorca 2014

By on 5. Oktober 2014

Vor gut 4 Wochen bin ich aus meinem Mallorca Urlaub wieder zurückgekehrt. Die Fotos die ich von dort mitgebracht habe, will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Ein Urlaub auf Mallorca lohnt sich auf jeden Fall. Es gibt viel zu sehen. Malerische Altstädte, enge Dörfer, freundliche Menschen, tolle Landschaften und nicht zuletzt ein interessantes Straßennetz im Norden. Spannend für alle die gerne Auto oder Motorrad fahren. (mehr …)

UK Trip Mai 2013

By on 9. Mai 2013

Ende April, Anfang Mai hatten wir einen kleinen Trip geplant. Nach der VLN nach Dunkerque, von dort Sonntags morgens mit der Fähre rüber nach Dover auf die Insel. Dann die Küste entlang über Folkstone, Brighton, Hastings und viele kleine Orte nach Southampton.

Daraus wurde schon nichts, denn nach 1/3 der Strecke hatten wir 3/4 des Tages verbraucht. Also gings dann auf die Landstraße um noch vor Mitternacht in Southampton im Hotel einzuchecken. Das hat geklappt und schön war die Landschaft auch auf der Landstraße noch. Die die man an der Küste zu sehen bekommt ist allerdings nur als malerisch zu bezeichnen. Wunderschöne Natur wohin das Auge blickt. Wir haben ausführlich die Landschaft genossen und bei den schönen Küstenstraßen Südenglands ist es eine gute Entscheidung gewesen den Opel mit den Sportreifen zu nehmen und nicht die Sparsame, Spaßarme Corsa Karre die mit 7 Litern hinkommt :D (mehr …)